Roche Pharma AG


Emil-Barell-Str. 1 | 79639 Grenzach-Wyhlen
0 76 24 / 14 - 0

0 76 24 / 14 - 33 66

grenzach.allgemein@roche.com

SMA: Zulassung für orales Risdiplam
Langsamere Progression über mehr als 6 Jahre
Neue Option für doppelte Antikörperblockade
Früher Einsatz von Ocrelizumab
SMA: CHMP empfiehlt Risdiplam
In einem breiten Patientenkollektiv wirksam
Erste Krebsimmuntherapie zugelassen
Schübe wurden auch langfristig reduziert
SARS-CoV-2-Antigen-Schnelltest ab sofort verfügbar
Nach Wechsel auf Ocrelizumab: Krankheitsverlauf langfristig stabilisiert
NMOSD: Satralizumab auch in den USA zugelassen
Neues zu Ocrelizumab bei RMS und PPMS
Risdiplam erreicht wichtige Endpunkte
SMA: Risdiplam erreicht Endpunkt
Immunkonjugat verringert Sterberisiko
Erste Krebsimmuntherapie zugelassen
Neue Chancen durch genomic profiling
Personalisierung bietet Perspektiven
Kontinuierliche Therapie bremst die Behinderungsprogression auch langfristig
Satralizumab reduziert NMO-SD-Schübe
Atezolizumab kann das Gesamtüberleben deutlich verlängern
Neue Daten zu Schmerzreduktion und Sicherheit
Checkpoint-Inhibition verlängert Überleben
Vierfache Power gegen NSCLC
Erfolgreiche Erstlinientherapie mit Atezolizumab
Anhaltender Nutzen durch frühen Einsatz von Ocrelizumab
Vierfache Power ­gegen NSCLC
Orale Antikoagulation mit VKA in der Praxis
Wirksamkeit von Atezolizumab bei älteren mUC-Patienten bestätigt
Atezolizumab bei ES-SCLC und NSCLC
Effektive Blutungskontrolle mit Emicizumab bei Kindern und Erwachsenen
SMA: PRIME-Status für Risdiplam
Fokus Frühdiagnose und Krankheitsmodifikation
Immuntherapie plus ...?
Die frühe Therapie verringert das Fortschreiten schnell und anhaltend
Pertuzumab verbessert Prognose
Erste positive Daten für eine Immuntherapie
Neue Vierjahres- und Sicherheitsdaten
Ocrelizumab bei PPMS und RMS
Ocrelizumab bei RMS und PPMS
Individuelle Antikoagulation bei nvVHF
Biosimilars mit Sinn und Verstand einsetzen
Atezolizumab eröffnet neue Therapiemöglichkeiten
Rezidivrisiko bei Mamma-Ca sinkt
Weniger Rezidive, längeres Überleben
Therapie je nach Tumorlokalisation
Behinderungsprogression schon früh gebremst
Rezidivrisiko bei Mamma-Ca sinkt
Neue Maßstäbe für Effizienz und Qualität
Zielgerichtete Thera­pien im Überblick
Viele RMS und PPMS-Patienten erreichen neuen Endpunkt NEPAD
Holistisch und besser handhabbar
Gute Langzeitwirkung für Cobimetinib/Zelboraf bestätigt
FDA: Ocrelizumab bei PPMS zugelassen
Sicher und wirksam bei Hirnmetastasen
Phase-III-Daten bestätigen das hohe Potenzial
First-line Bevacizumab plus Erlotinib
Neuer Standard: duale Hemmung
Bevacizumab in der klinischen Praxis
Ocrelizumab bei RRMS und PPMS erfolgreich
x