Nutrazeutika bei Wechseljahrsbeschwerden

Vier gegen die Hitze

Wechseljahrsbeschwerden können die Lebensqualität von Frauen stark beeinträchtigen. Nutrazeutika sind weit verbreitet als alternativer und komplementärer Ansatz. Eine randomisierte, doppelblinde, placebokontrollierte klinische Studie untersuchte die Wirksamkeit und ...

Perimenopause

nur für Fachkreise Inflammasom und Neurodegeneration

Während der Perimenopause kommt es bei der Frau zu fundamentalen hormonellen Veränderungen. Dabei nimmt das Risiko für zerebrale Ischämien und Morbus Alzheimer deutlich zu. Man kann die menopausale Transition in zwei Phasen einteilen: Zuerst erfolgt die Menstruation ...

Studie mit über 10.000 Frauen zeigt klare Assoziation

nur für Fachkreise Chirurgische Menopause erhöht Herz-Kreislauf-Risiko

Kardiovaskuläre Erkrankungen (CVD) stellen weltweit für Frauen die häufigste Todesursache dar. In den letzten Dekaden konnte dieses Risiko zwar gesenkt werden – aber gerade bei Frauen unter 55 Jahren kam es zur Stagnation, also zu keiner weiteren Verbesserung der CVD-...

Resveratrol nach der Menopause

Gut für das Gedächtnis

Östrogenentzug erhöht nicht nur das Risiko für Herz-Kreislauf- Erkrankungen nach der Menopause, sondern verringert auch die zerebrovaskuläre Reaktionsfähigkeit bei Frauen nach der Menopause im Vergleich zu Frauen vor der Menopause und zu Männern. Welchen ...

Resveratrol nach der Menopause

Gut fürs Gedächtnis

Östrogenentzug erhöht nicht nur das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen nach der Menopause, sondern verringert auch die zerebrovaskuläre Reaktionsfähigkeit bei Frauen nach der Menopause im Vergleich zu Frauen vor der Menopause und zu Männern. Welchen Nutzen...

Klimakterische Beschwerden

Hitzewallungen erhöhen Schlaganfallrisiko

Frauen, bei denen die Menopause mit vasomotorischen Symptomen einhergeht, erleiden später häufiger einen Schlaganfall als ihre Altersgenossinnen, die beschwerdefrei durch das Klimakterium kommen. Das fand jetzt eine taiwanesische Arbeitsgruppe heraus.

Resveratrol nach der Menopause

Gut fürs Gedächtnis

Östrogenentzug erhöht nicht nur das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen nach der Menopause, sondern verringert auch die zerebrovaskuläre Reaktionsfähigkeit bei Frauen nach der Menopause im Vergleich zu Frauen vor der Menopause und zu Männern. Welchen Nutzen...

Atherogenese

Gefäßschutz durch die HRT?

Nach der Menopause steigt bei Frauen das Risiko kardiovaskulärer Erkrankungen. Eine randomisiert-kontrollierte Studie aus Norwegen belegt, dass eine postmenopausale Hormonersatztherapie (HRT) das Lipidprofil positiv verändern kann.
x