Therapie heute, morgen und übermorgen

Neue Wege beim Mammakarzinom

Ausgehend von den momentan zur Verfügung stehenden Krebsimmuntherapien beim Mammakarzinom (MC) wurde anhand von laufenden Studien ein Ausblick auf zukünftige Therapien gegeben sowie die Rolle der Präzisionsonkologie in der klinischen Praxis diskutiert.

Kasuistik

Homöopathisch gegen Wechseljahresbeschwerden

Studien zeigen, dass die klassische Homöopathie beim klimakterischen Syndrom von Vorteil ist, der klinische Effekt ist jedoch bisher unklar. Ein Fallbericht macht deutlich, dass die individualisierte Homöopathie (IH) eine Rolle bei der Therapie spielen kann.

Vaginalflora aus dem Gleichgewicht

nur für Fachkreise Ernste Risiken für den Genitaltrakt

Eine bakterielle Vaginose ist häufig, verläuft allerdings großteils asymptomatisch. Die Störung der Vaginalflora kann weitreichende Folgen für den Genitaltrakt haben. Dazu gehört auch eine Minderung der Fertilität.

Zu Unrecht beschädigter Ruf

Keine Angst vor der Hormonersatztherapie

Ob eine Hormonersatztherapie der Gesundheit nutzt oder schadet, hängt wesentlich vom Alter der Frau bei Behandlungsbeginn ab: Innerhalb von zehn Jahren nach Eintritt der Menopause überwiegen nachweislich die positiven Effekte. Dennoch besteht bei vielen Ärzten und Ä...

Zervixkarzinom-Screening

Auch hier macht's die Dosis

Um einschätzen zu können, welchen Einfluss die verschiedenen Screeningmodalitäten sowie die zunehmende HPV-Vakzinierung auf die Interpretation der Screeningresultate bei der Gebärmutterhalskrebs-Vorsorge haben, wurde eine entscheidungsanalytische Modellierung der ...

Progesteron in der Schwangerschaft

Einfluss auf kindliche Entwicklung?

Progesteron findet breite Anwendung in der assistierten Reproduktion sowie zur Prävention von Fehl- und Frühgeburten. Wie sich das auf die langfristige Entwicklung des Kindes auswirkt, ist bislang jedoch noch kaum erforscht.

Embryonentransfer bei künstlicher Befruchtung

Ist „frisch“ doch günstiger?

Die Freeze-all-Strategie ist weder mit einer höheren Schwangerschaftsrate verbunden als der Frischtransfer, noch ist die Zahl der Lebendgeburten höher, so das Fazit einer randomisierten Studie des British Medical Journal. Da aber beim Frischfransfer die Dauer bis zum ...

Doch wirkungslos?

Folsäure in der Postmenopause

Das B-Vitamin Folsäure wird heute weithin als wirksames Mittel gegen Hitzewallungen bei postmenopausalen Frauen vermarktet – trotz der bisher spärlichen Evidenz. Jetzt gibt es erstmals Daten aus einer randomisiert-kontrollierten Studie.

Spermienanalyse bei 45 Männern

Fertilität nach Impfung mit mRNA-basierten Vakzinen

Ein häufiger Grund für die Skepsis gegenüber mRNA-basierten Impfstoffen sind Bedenken zu einem möglichen Einfluss auf die Fertilität. Eine kleine Kohorte von 45 Männern lieferte nun die ersten klinischen Daten zu dem Thema.

Medikamentöse Therapie bei COVID-19

Wie sicher sind die verfügbaren Therapeutika bei Schwangeren?

Viele der Medikamente, die zur Behandlung bei COVID-19 in Frage kommen, sind in der Schwangerschaft wegen des ­Risikos für eine fetale Schädigung womöglich kontraindiziert. Die Sicherheitsprofile möglicher COVID-19-Therapeutika in der Schwangerschaft wurden nun in ...

 

x