Rezidivierender Harnwegsinfekt | Gyn-Depesche 3/2017

40 bis 50% aller Frauen erleiden mindestens einmal im Leben eine unkomplizierte Zystitis. Bei 20 bis 30% kommt es zum Rezidiv, häufig innerhalb der folgenden sechs Monate. Nitrofurantoin (NF) ist eine Antibiotika-ähnliche Substanz, die sehr spezifisch im Harntrakt wirkt. Das Problem der Resistenzentwicklung ist bei Nitrofurantoin wesentlich geringer ausgeprägt als bei herkömmlichen Antibiotika. Daher, so hypothetisierten die Autoren dieser Metaanalyse, ist die Substanz bei der Therapie von Harnwegsinfekten (HWI) überlegen. Die Daten der Auswertung zeichneten allerdings ein anderes Bild: Den Einsatz von Nitrofurantoin sollte man sich besser gut überlegen.

Dieser Artikel ist nur für Angehörige medizinischer Fachkreise zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich kostenlos - es dauert nur eine Minute.

Anmelden