Therapie-Optionen | Gyn-Depesche 3/2020

DHA empfiehlt Schutzsalbe zur Intimpflege

Bei der Pflege d es Intimbereichs rät die Deutsche Haut- und Allergiehilfe e. V. (DHA) zur Deumavan® Schutzsalbe neutral. Die Formulierung auf Lipidbasis soll die natürliche Hautbarriere der gesamten Intimzone unterstützen, einschließlich dem äußeren weiblichen und männlichen Genital, dem Damm sowie dem Analbereich. Eine 2014 veröffentlichte Wirksamkeits- und Verträglichkeitsstudie hatte ergeben, dass die zweiwöchige Anwendung der Fettsalbe anogenitale Beschwerden reduziert – unabhängig von deren Ätiologie. In 77 % der Fälle berichteten die Patientinnen selbst über eine Linderung der Symptome, in 81 % der Fälle dokumentierten die Untersucher eine Besserung. Besonders nach einer antiinfektiösen Behandlung, der Beseitigung von Kondylomen sowie bei postmenopausalen Beschwerden kann die Salbe Trockenheit verhindern bzw. die Heilung vorhandener Hautschäden fördern, so das Fazit der Autoren. Deumavan® Schutzsalbe neutral beinhaltet keine Emulgatoren, Alkohole, Parabene oder andere Konservierungsstoffe.

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?