Dermatologische Besonderheiten in den Wechseljahren | Gyn-Depesche 2/2020

Menopausale Akne

Akne ist eher als Problem bzw. Erkrankung des Adoleszenten bekannt. Aber sie betrifft zunehmend auch ältere Menschen und insbesondere auch Frauen im Lebensabschnitt der Menopause. Ursache ist die menopausal bedingte hormonelle Imbalance mit einem relativen Überwiegen der Androgene. Neben Aknebeschwerden kann es in dieser Lebensphase bei Frauen auch zu Hirsutismus und Alopezie kommen. Was kann man diesen Patientinnen therapeutisch anbieten?

Dieser Artikel ist nur für Angehörige medizinischer Fachkreise zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich kostenlos - es dauert nur eine Minute.

Anmelden

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?