Im Tiermodell erfolgreich getestet | Gyn-Depesche 4/2017

Mit dem Alter nehmen Zahl und Qualität der Eizellen immer weiter ab, bis die ovarielle Funktion mit dem Eintritt in die Menopause gänzlich zum Erliegen kommt. Dieser Prozess lässt sich zwar nicht umkehren, kann aber hinausgezögert werden. Wie dies gelingen kann, zeigten Forscher nun an einem Mausmodell.

Dieser Artikel ist nur für Angehörige medizinischer Fachkreise zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich kostenlos - es dauert nur eine Minute.

Anmelden