Infertilität durch PCOS und andere Ursachen | Gyn-Depesche 5/2020

Risiko für Herzkreislauf-Erkrankungen erhöht

Infertilität betrifft in etwa eine von sechs Partnerschaften zwischen Mann und Frau. Bei der Hälfte der Fälle gilt die Frau als ursächlich, bei etwa 20 % der Mann, und im Rest der Fälle bleibt die Ursache okkult. Bei Frauen liegen die Infertilitätsgründe dabei aber nicht ausschließlich im Reproduktionstrakt – es spielt auch die Komorbidität ein Rolle, und hier insbesondere metabolische Faktoren und kardiovaskuläre Erkrankungen. In einer aktuellen Übersichtsarbeit wurde nun dargestellt, wie es sich mit entsprechenden Risiken bei infertilen Frauen verhält – denn dazu gab es bislang kaum Daten.

Dieser Artikel ist nur für Angehörige medizinischer Fachkreise zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich kostenlos - es dauert nur eine Minute.

Anmelden

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?