Kein Spermium kommt mehr durch | Gyn-Depesche 2/2018

Single-size-Diaphragma mit kontrazeptivem Gel verhütet sicher

Barrieremethoden zur Kontrazeption sind besonders für Frauen sinnvoll, die keine Hormone verwenden wollen oder können, und bei unregelmäßigem Geschlechtsverkehr mit dem Wunsch nach einer nicht täglich anzuwendenden Methode. Das Caya-Diaphragma ist eine solche Methode, die in einer Universalgröße erhältlich ist und kein Latex beinhaltet. Wie sicher Caya in Kombination mit verschiedenen kontrazeptiven Gels (oder ohne Gel) ist, wurde nun in einer Phase-1-Studie untersucht.

27 Frauen zwischen 18 und 45, die wegen einer Tubenligatur nicht schwanger werden konnten, wurden in die Multicenter-Studie eingeschlossen. Neun von ihnen schlossen die gesamte Testserie ab. Die Frauen verwendeten entweder nur das Diaphragma (Caya-Gruppe), Diaphragma mit ContraGel (Caya/Contra- Gruppe; ContraGel entspricht zu 100% CayaGel) oder Diaphragma mit 3% Nonoxynol- 9 (Caya-N9-Gruppe). Gemessen wurde postkoital die Anzahl progressiv motiler Spermien pro hochauflösendem Mikroskopie-Feld (PMS/ HPF).
Sowohl in der Caya-Gruppe und der Caya/ Contra- Gruppe als auch bei den Caya-N9-Patientinnen sank der PMS/HPF-Wert von 22,5 beim ersten Test-Zyklus ohne Verhütung auf 0 unter der getesteten Kontrazeptionsmethode. In der Caya-Gruppe fiel der Wert auf 0,4. Die Studie zeigte somit, dass die Kombination des Caya-Diaphragmas mit ContraGel/CayaGel für die Frauen eine sichere Verhütungsmethode darstellt. CB

Quelle:

Mauck CK et al.: A phase I randomized postcoital testing and safety study of the Caya diaphragm used with ... Contraception 2017; 96: 124-30

Das könnte Sie auch interessieren

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.