Internationaler Konsensus | Gyn-Depesche 1/2019

Strategien bei drohender Frühgeburt

Britische Wissenschaftler untersuchten in einem systematischen Review, inwieweit die Empfehlungen zur Prophylaxe und Behandlung von Frühgeburten in Leitlinien international übereinstimmen.

Dieser Artikel ist nur für Angehörige medizinischer Fachkreise zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich kostenlos - es dauert nur eine Minute.

Anmelden

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?