Hormosan

Gyn-Depesche 6/2021

Vaginalring: Gratis Demo-Kit anfordern

Der Vaginalring zählt zu den moderneren hormonellen Verhütungsmethoden. Zur Unterstützung des Aufklärungsgesprächs können Gynäkologen ab sofort ein kostenloses Demo-Kit für den Verhütungsring myCIRQ® des Pharmaherstellers Hormosan anfordern.
In Deutschland zählen Pille und Kondom nach wie vor zu den meistgenutzten Kontrazeptiva. Dabei gibt es mittlerweile viele Alternativen für unterschiedliche Anforderungen an die Verhütung. Für Frauen, die nicht täglich an die Verhütung denken oder keinen Wirkungsverlust durch Magen- Darm-Erkrankungen riskieren möchten, die aber gleichzeitig eine hohe kontrazeptive Sicherheit wünschen, bietet sich der Vaginalring als Alternative an.
Da jedoch vaginale Kontrazeptiva oft noch viele Fragen aufwerfen (z. B. was deren exakte Platzierung betrifft), können Gynäkologen und Gynäkologinnen ab sofort ein Demo-Kit für den Verhütungsring myCIRQ® beim Hersteller Hormosan anfordern. Es enthält einen wirkungsfreien Musterring sowie eine Illustration der weiblichen Genitalien mit der korrekten Positionierung des Rings.
 
Interessiert?
Das kostenlose Demo-Kit können Sie unter folgender URL bestellen:
ICD-Codes: Z30.-
Das könnte Sie auch interessieren

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

x