Ovarialkarzinom | Gyn-Depesche 5/2019

Was ist optimales Debulking?

Ist beim fortgeschrittenen Ovarialkarzinom keine Komplettresektion möglich, so gilt eine Residualtumorgröße unter 1 cm als optimales Ergebnis der zytoreduktiven Therapie – unabhängig von der Gesamtmasse. Die Ergebnisse einer Bostoner Kohortenstudie ziehen das in Zweifel.
Aus Klinikregistern gingen die Daten von 270 Patientinnen mit fortgeschrittenem epithelialen Ovarialkarzinom (FIGO IIIC und IV) hervor, bei denen nach einer neoadjuvanten Chemotherapie ein Intervall-Debulking durchgeführt wurde. Bei 64,1 % erzielte man eine Komplettresektion. In 12,6 % der Fälle fand sich ein einzelner postoperativer Tumorrest mit einem Durchmesser von höchstens 1 cm. Multiple Residualtumoren, von denen jedoch keiner größer als 1 cm war, lagen bei 17,4 % vor. Bei 5,9 % der Patientinnen konnte kein optimales Debulking erreicht werden.
Erwartungsgemäß war das progressionsfreie Überleben (PFS) nach einer makroskopischen Komplettresektion am größten (14 Monate) und nach einem suboptimalen Debulking am geringsten (sechs Monate). Deutliche Unterschiede ergaben sich jedoch auch in den beiden Gruppen mit optimalem Debulking: Während das PFS bei einem singulären Tumorrest im Schnitt zwölf Monate betrug, sank es im Falle von zwei oder mehr Lokalisationen auf zehn Monate. Ähnliche Verhältnisse zeigten sich beim Gesamtüberleben (37 versus 26 Monate). Das Rezidivrisiko stieg gegenüber der Komplettresektion bei einem einzelnen Tumorrest ≤ 1 cm um 34 %, bei mehreren um 57 %.
Die Ergebnisse weisen darauf hin, dass die bisherige Definition eines optimalen Debulkings nicht ausreichend ist. CW
Quelle: Manning-Geist BL et al.: A novel classification of residual disease after interval debulking surgery for ... Am J Obstet Gynecol 2019; doi: 10.1016/j.ajog.2019.05.006

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?