Diabetes & Kontrazeption | Gyn-Depesche 1/2020

Pille könnte Metformin- Wirkung verstärken

Die Hypophyse speichert große Mengen Metformin, weshalb man davon ausgeht, dass sie ein Ziel der Metforminwirkung sein könnte. Metformin kann die Thyreotropin-Spiegel bei z. B. primärem Hypothyreoidismus senken. Einen Effekt des Medikaments auf die Hypothalamus-Hypophysen- Schilddrüsen-Achse konnte in Studien allerdings nur bei Frauen festgestellt werden, was eine Beteiligung von Sexualhormonen vermuten lässt. Wie das genau funktioniert, blieb bislang im Dunkeln.
52 Frauen mit subklinischem Hypothyreoidismus und Prädiabetes oder Diabetes, von denen 20 orale Kontrazeptiva (KOK) für mindestens zwölf Monate eingenommen hatten, wurden daher im Rahmen einer Pilotstudie untersucht. Alle Studienteilnehmerinnen nahmen Metformin oral ein (1,7 bis 3 g tgl.). Man maß im weiteren Verlauf Glucose, Insulin, Thyreotropin, fT3/4, Östradiol, Gonadotropine und Prolactin im Blut.
Die beiden Gruppen (mit bzw. ohne KOK) unterschieden sich in Bezug auf die Spiegel an Östradiol, Gonadotropine und Prolactin. Metformin führte in beiden Gruppen zu reduzierten Glucosespiegeln und HOMA1-IR und Tyrotropinspiegeln. Bei KOK-Anwenderinnen führte Metformin zu einer leichten Abnahme der Serum-Prolactin-Spiegel. Die Effekte zeigten sich zudem abhängig von der Metformin-Dosis.
Die orale Einnahme von Östrogenen potenziert diesen Ergebnissen zufolge also den Einfluss von Metformin auf die Hypothalamus- Hypophysen-Schilddrüsen-Achse. Die günstige endokrine Wirkung von Metformin korreliert mit der Schwere des Hypothyreoidismus, mit den Östradiol- und Gonadotropinspiegeln und mit der Behandlungs-induzierten Verbesserung der Insulinsensitivität. CB
Quelle: Krysiak R et al.: The impact of oral hormonal contraception on metformin action on hypothalamic-pituitary-thyroid axis activity in women with diabetes and prediabetes: A pilot study. J Clin Pharm Ther 2019: 00: 1-9
ICD-Codes: Z30.-

Das könnte Sie auch interessieren:

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?