Aktuelle Studien
ANZEIGE
EfSm-Banner_250x250_NEU_16.11.jpg

Stressharninkontinenz

CO2-Laser enttäuscht Therapiehoffnungen

Eine vaginale CO2-Laserbehandlung stellt keine wirksame Methode zur Therapie der Stressharninkontinenz dar. Zu diesem Ergebnis kommt eine randomisierte kontrollierte Studie, an der sich zwei Kliniken in Australien beteiligten.
Stoffwechselgesundheit
Dass Gestationsdiabetes das Risiko für eine spätere Diabetes-Typ-2-Manifestation erhöht, ist bekannt. Wie lange das gilt und welchen Einfluss die Zahl der betroffenen Schwangerschaften hat, zeigte die Auswertung einer US-Kohortenstudie.
Postpartale Sexualfunktion
Die vaginale Geburt eines Kindes verursacht am Perineum und am Beckenboden in der Regel deutlich stärkere Schäden als eine Kaiserschnittentbindung. Dennoch treten postpartale Sexualfunktionsstörungen bei beiden Geburtsmodi offenbar ähnlich häufig auf.
Antibiotikaprophylaxe bei PPROM
Die Antibiotikaprophylaxe nach PPROM mit Cephalosporinen der 3. Generation war in einer Studie mit einem verbesserten neonatalen Ergebnis assoziiert.
News

Stillen

Stillen kann Allergien beim Kind nicht verhindern

Muttermilch ist die von nationalen und internationalen Fachgesellschaften empfohlene Ernährung für Säuglinge und wirkt sich positiv auf die Gesundheit von Mutter und Kind aus. Aus den wissenschaftlichen Daten lässt sich allerdings nicht ableiten, dass Stillen zu einem ...

Schwangere und postpartale Patientinnen auf der Intensivstation

DIVI-Schwangerenregister gestartet

Hochrechnungen zufolge werden in Deutschland rund 4.500 Schwangere jährlich auf deutschen Intensivstationen versorgt – wegen Schwangerschaftskomplikationen, aber auch zahlreicher weiterer Krankheitsbilder wie Schlaganfall, Sepsis oder Herzinfarkt. Dokumentierte Fälle dieser...
x