14. Endometriosekongress deutschsprachiger Länder
Jede zehnte Frau im gebärfähigen Alter ist von Endometriose betroffen. Trotzdem bleibt das Wissen zu der Erkrankung verschwindend gering. In den letzten Jahren hat die Endometriose jedoch sowohl in der Medizin als auch in der breiten Öffentlichkeit an Bekanntheit gewonnen. Immer mehr Forscher und Forscherinnen widmen sich dem Thema – einige der spannendsten Erkenntnisse wurden wie jedes Jahr im Rahmen des Endometriosekongresses präsentiert.

64. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e. V.

Gemeinsam stark für die Frauengesundheit

Mit über 4.500 Teilnehmenden und über 150 wissenschaftlichen Sitzungen von rund 600 Referent:innen bildete der 64. DGGG-Kongress mit seinem umfangreichen wissenschaftlichen Programm nicht nur den neuesten Stand der Gynäkologie und Geburtshilfe ab. Er zeigte auch, dass sich ...

Kongressbericht 44. San Antonio Breast Cancer Symposium

Mit gezielten Therapien Patientinnen helfen

Zu den Highlights aus der Brustkrebsforschung zur Prävention, Diagnose und Therapie des Mammakarzinoms zählten auf dem San Antonio Breast Cancer Symposium (SABCS) 2021 nicht nur die Vorstellung neuer Studiendaten zu Therapien des Mammakarzinoms, sondern auch die Präsentation...

73. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Urologie

Plädoyer für mehr Urodynamik

Oft erfordern onkologische Therapien einen operativen Eingriff in den nerven-sensiblen Beckenraum. Eine häufige Folge sind Inkontinenzen, von denen Frauen höheren Alters besonders betroffen sind. Eine präoperative Urodynamik komme bei Krebspatientinnen jedoch oft zu kurz, ...

Herbsttagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft

Risikoprofil hormoneller Kontrazeptiva bei Diabetes

Die Anwendung hormoneller Kontrazeptiva ist bei Diabetikerinnen grundsätzlich unproblematisch, wie Prof. Martin Merkel vom Endokrinologikum Hamburg im Rahmen der vergangenen Diabetes Herbsttagung erläuterte. Hinsichtlich des vaskulären Risikos gibt es aber einige Einschr&...

25. Jahrestagung der Deutschen Menopause Gesellschaft

Reminiszenz der HRT

Eine der wichtigsten Änderungen in der neuen S3-Leitlinie der AWMF zu Diagnostik und Interventionen in der Peri- und Postmenopause lässt sich auf einen einzigen Satz herunterbrechen: Aus der schwachen Empfehlung von 2009 zur Hormonersatztherapie (HRT) – „Ö...

40. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Senologie

Was komplementäre Medizin in der Senologie leisten kann

Immer mehr Frauen möchten zu naturheilkundlich-komplementären Verfahren in der Brustkrebstherapie beraten werden. Auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Senologie (DGS) präsentierten Experten verschiedene Konzepte, wie die komplementäre Medizin und ...

ENDODAYS 2021

Schmerzliche Erfahrung

Dyspareunie, Appetenz und nicht zuletzt Schäden an den Reproduktionsorganen bedingen bei vielen Frauen mit Endometriose eine Infertilität. Wann aber sollten niedergelassene Gynäkologen Patientinnen mit sexuellen Funktionsstörungen an einen Experten überweisen? Und ...

73. Kongress Deutsche Gesellschaft für Urologie

Fruchtbarkeit auf Rezept

Die neue Richtlinie zur Kryokonservierung von Ei- und Samenzellen soll jungen Erwachsenen mit Krebs zumindest die finanzielle Sorge um den Fertilitätserhalt nehmen. Über die Voraussetzungen für die Kostenübernahme durch Krankenkassen sowie potenzielle Schwachstellen der...

15. Kongress für Infektionskrankheiten und Tropenmedizin

nur für Fachkreise Wenn gegen Gonokokken nichts mehr hilft

Die Zahl der Antibiotika, die bei einer Gonokokken-Infektion effektiv sind, nimmt weiter ab. Nachdem im Jahr 2018 drei Fälle von Gonorrhoe mit ausgeprägter Antibiotika-Resistenz und Therapieversagen aufgetreten sind, hat der Erreger den Status „Super bug“ erhalten. ...

Kongress der Deutschen Gesellschaft für Senologie 2021

Männer, nehmt an Studien teil!

Mammakarzinome sind in den meisten Fällen weit mehr als eine gynäkologische Erkrankung des Brustgewebes: Sie beeinträchtigen die körperliche und psychische Gesundheit gleichermaßen, treten geschlechterunabhängig auf und bleiben oft nicht lokal begrenzt. Ein &...

AGO State-of-the-Art-Symposium 2021

Aktuelles zum Mammakarzinom

Im Rahmen des virtuellen Symposiums der AGO 2021 diskutierten Onkolog:innen unter anderem die Leitlinienempfehlungen zur Brustkrebstherapie sowie die seit Kurzem erweiterte Früherkennungsuntersuchung auf Gebärmutterhalskrebs.

AGO State-of-the-Art-Symposium 2021

Neue S3-Leitlinie zum Endometriumkarzinom

Eine der wichtigsten Änderungen in der aktualisierten Leitlinie zum Endo­metriumkarzinom ist die Einführung der molekularen ­Klassifikation. Wie lässt sich diese Empfehlung im klinischen Alltag implementieren und was sind die Vorteile?

 

x